Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von Female Fighters (Stand: 01.09.2017)

1. Kinder und Jugendliche

Für Kinder und Jugendliche vor der Vollendung des 18. Lebensjahres ist eine Mitgliedschaft nur mit Einwilligung der Erziehungsberechtigen möglich.

2. Gesundheitliche Eignung

Mit der Unterschrift unter den Mitgliedsvertrag bestätigt der Kursteilnehmer seine gesundheitliche Eignung, Kampfsport erlernen und ausüben zu können.

3. Übertragung

Eine Übertragung der Mitgliedschaft ist grundsätzlich nicht vorgesehen. Nur im Ausnahmefall ist es möglich, eine Übertragung durch vorherige schriftliche Zustimmung durch Female Fighters zu erwirken.

4. Mitgliedsdaten

Jedes Mitglied ist verpflichtet, etwaige Änderungen vertragsrelevanter Daten wie Name, Anschrift, Telefonnummer sowie E-Mail Adresse, Bankverbindung usw. unverzüglich mitzuteilen.

5. Selbstverpflichtung

Das Mitglied verpflichtet sich, dass im Rahmen seiner Ausbildung vermittelte Können und Wissen außerhalb der Räumlichkeiten und Veranstaltungen von Female Fighters nur in lebensbedrohlichen Situationen, zum eigenen Schutz oder zum Schutz von Dritten anzuwenden sowie keinesfalls Nichtmitgliedern zugänglich zu machen.

6. Nutzungsvereinbarungen

Für die Benutzung der Tiefgarage, der Umkleiden und Duschen ist eine Freischaltung der Chipkarte des W1 Fitnessclub nötig. Die Kosten von 30€ pro Vertragslaufzeit bei Female Fighters trägt der Kursteilnehmer.
Das Mitbringen eigener Getränke ist nur im Schulungsraum von Female Fighters gestattet.
Es wird darauf hingewiesen, dass in den derzeitig angemieteten Räumen des W1 Fitnessclub für den Verlust mitgebrachter Kleidung, für Wertgegenstände oder Geldmittel keine Haftung übernommen wird.

7. Schulungsvereinbarungen

Die im Vertrag vorhergesehenen Unterrichtsstunden unterliegen im Ausnahmefällen der Änderbarkeit durch Female Fighters. Insbesondere in Fällen von Krankheit, Fortbildung und Urlaub sowie an gesetzlichen Feiertagen. Zeitgerechtes Absprechen unter Berücksichtigung beiderseitigem Interesse werden erfolgen.
Die angebotene wöchentliche Stundenanzahl und die Unterrichtszeiten von Female Fighters stehen unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit der angemieteten Räume. Soweit Female Fighters die Räumlichkeiten nicht zur Verfügung stehen, werden die Stunden im angemessenen Zeitrahmen nachgeholt. Soweit dies nicht möglich ist, kann der Vertrag mit sofortiger Wirkung gegenüber allen Mitgliedern durch Female Fighters gekündigt werden.
Die fälligen Monatsbeiträge werden, unabhängig von der Inanspruchnahme des Unterrichts bei Female Fighters, während der Vertragslaufzeit vom Konto des Kursteilnehmers abgebucht.

8. Mitgliedsbeiträge/Laufzeit/Kündigung

Die Mitgliedsbeiträge sind jeweils zum 1. eines Monats im Voraus fällig. Der Mitgliedsbeitrag für den ersten anteiligen Kalendermonat wird zusammen mit der Anmeldegebühr am Tag des Zustandekommens des Vertrages fällig. Zum Zwecke der Erfüllung der Regelmäßigen Zahlungspflichten, willigt das Mitglied hiermit der Einziehung der Beträge im Lastschriftverfahren von seinem Bankkonto ein.
Das Vertragsverhältnis verlängert sich jeweils um die vereinbarte Laufzeit, längstens jedoch um ein Jahr, sollte der Vertrag nicht spätestens 4 Wochen vor Ablauf schriftlich gekündigt werden. Zur Fristwahrnehmung genügt der rechtzeitige Zugang des Kündigungsschreibens bei Female Fighters.
Befindet sich das Mitglied mit Beitragszahlungen von mindestens drei Monatsbeiträgen in Verzug, werden die noch ausstehenden Beiträge bis zum Ende der vertraglichen Laufzeit sofort zur Zahlung fällig.
Die Verlegung der Trainingsstätte innerhalb des Stadtgebietes von Würzburg, berechtigt das Mitglied nicht den Vertrag vorzeitig zu kündigen.
Der Umzug eines Mitglieds berechtigt ihn nicht dazu den Vertrag vorzeitig zu kündigen. Die Zustimmung dessen liegt im alleinigen Ermessen von Female Fighters und ist nur mit persönlicher Absprache möglich.
Die Anpassung der Stundenpläne sowie eine dazugehörige angemessene Beitragsanpassung ermächtigt das Mitglied nicht den Vertrag bei Female Fighters vorzeitig zu kündigen.

Salvatorische Klausel

Female Fighters ist berechtigt diese allgemeinen Geschäftsbedingungen mit Wirkung für die Zukunft zu ändern.
Female Fighters wird das Mitglied über die Änderung in Kenntnis setzen, dem Mitglied Gelegenheit geben, den Änderungen innerhalb einer angemessenen Frist nach in Kenntnissetzung zu widersprechen und besonders darauf hinzuweisen, dass die Änderung bei Ausbleiben eines Widerspruchs wirksam werden.
Sollten eine oder mehrere Bestimmungen des Vertrages unwirksam sein oder werden, so lässt dies die Wirksamkeit des Vertrages sowie dessen übrige Bestimmung unberührt.
Änderungen und/oder Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform. Mündlich getroffene Nebenabreden haben keine Gültigkeit.
Das Mitglied genehmigt Female Fighters mit der Unterzeichnung des Vertrages, dass Bild- und Videoaufnahmen während des Unterrichtes oder an diversen Veranstaltungen gemacht werden dürfen und zur Veröffentlichung frei verfügbar sind.

Gerichtsstand für beide Parteien ist Würzburg (Stand 01.09. 2017)